Aufsaugende Inkontinenz

In Deutschland leben rund 9 Millionen Menschen die von einer Inkontinenz betroffen sind. Viele Betroffene ertragen ihre Erkrankung still und trauen sich oft nicht einmal, bei ihrem Arzt das Thema Blasenschwäche oder Stuhlinkontinenz anzusprechen.

In unseren Beratungsgesprächen erfahren wir täglich welche Unsicherheiten und Schwierigkeiten bestehen, passende Hilfsmittel für die Bewältigung des Alltags zu finden und diese dann auch korrekt anzuwenden. Unser speziell geschultes Fachpersonal wird Ihnen bei bei der Auswahl der Produkte für eine optimale Versorgung helfen und steht Ihnen in allen Fragen rund um die Versorgung mit Inkontinenzhilfsmitteln zur Verfügung.

In den folgenden Rubriken stellen wir Ihnen die am häufigsten eingesetzten Hilfsmittel vor.

Inkontinenzeinlagen
Inkontinenzeinlagen sind ideal für Männer und Frauen mit einer leichten Blasenschwäche.

Sie ähneln in der Größe einer Damenbinde, sind aber durch einen effektiven und saugstarken Kern doppelt so aufnahmefähig und bieten einen zuverlässiger Schutz.

Die Einlagen lassen sich mit einem Klebestreifen sicher in der Unterwäsche fixieren.
Ein Geruchsbinder neutralisiert unangenehme Gerüche und sorgt so für einen diskreten Umgang mit der Inkontinenz.

einlagen

Einlagen für Männer
Einlagen für Männer bieten durch die spezielle Anpassung an die männliche Anatomie einen zuverlässigen Schutz bei Blasenschwäche.

Die speziellen Einlagen für Männer lassen sich mit einem Klebestreifen sicher in der Unterwäsche fixieren.

Ein Geruchsbinder neutralisiert unangenehme Gerüche und sorgt so für einen diskreten Umgang mit der Inkontinenz.

einlagen

Anatomisch geformte Vorlagen
Anatomisch geformte Vorlagen eignen sich für mobile sowie für bettlägerige Menschen mit einer mittleren bis schweren Harn- und Stuhlinkontinenz.

Anatomisch geformte Vorlagen werden mit Hilfe einer elastischen Netzhose am Körper fixiert.

Die elastische Netzhose ermöglicht ein sicheres Tragen der Vorlage ohne ein verrutschen.
Ein Geruchsbinder neutralisiert unangenehme Gerüche und sorgt so für einen diskreten Umgang mit der Inkontinenz.

Netzhosen
Netzhosen werden zur Fixierung von anatomisch geformten Vorlagen verwendet und ermöglichen so ein unauffälliges tragen und einen perfekten Sitz von anatomisch geformten Vorlagen.

Netzhosen sind elastisch, atmungsaktiv und waschbar.

Inkontinenzslips
Inkontinenzslips eignen sich für besonders pflegebedürftige Menschen mit eingeschränkter Mobilität die unter einer mittleren bis schweren Harn- und Stuhlinkontinenz leiden.

Durch die wiederverstellbaren Klebestreifen wird ein einfacher Wechsel des Produktes ermöglicht. Um die Leistungsfähigkeit des Slips voll auszuschöpfen ist auf eine optimale Passform zu achten.

Ein integrierter Nässeindikator erleichtert es den Pflegepersonen festzustellen wann ein Produktwechsel stattfinden muss.

einlagen

Pants
Pants sind besonders für Menschen mit einer aktiven Lebensweise geeignet. Sie gleichen optisch normaler Unterwäsche und können bequem unter der Kleidung getragen werden. Durch die einfache Handhabung und Bewegungsfreiheit werden selbständige Toilettengänge und die aktive Teilnahme am Leben ermöglicht. Besonders für Menschen mit einer Demenzerkrankung sind Pants geeignet, da Sie wie eine normale Unterwäsche wahrgenommen werden.

einlagen